Gregor als Schiedsrichter
  • Neuigkeiten

Die Idee zu Vereinsticket

Angefangen hat alles im Jahr 2011. Am 24. Januar gründeten drei Studenten der Universität Trier aus der Motivation heraus, „Theorie mit Praxis zu verbinden“, den Vorboten dessen, was man heute unter der Firmierung EURESA Consulting GmbH vorfindet. Über die Jahre hinweg hat sich das Know-How in Sachen Webdevelopment zunächst durch ein klassisches Agenturgeschäft im Auftrag Dritter entwickelt. Zugleich ist der Ableger EURESAreisen entstanden, dem über die Jahre ein Großteil der internen Entwicklungskapazitäten zugute kam. Herausgekommen ist nicht nur ein prämierter Reisevermittler, sondern auch erfolgreiche Social Media Kanäle,wie vor allem der YouTube-Kanal "EURESAreisen".

Parallel dazu wurden zwei Tochterfirmen gegründet, die sowohl im Bereich eCommerce als auch in der Eventbranche erfolgreich waren. Um den Fokus langfristig nicht zu verlieren und Potential für neue Projekte und Ideen zu haben, sind beide Sparten durch Verkäufe nach einigen Jahren in neue Hände gewandert. Man sieht bereits, dass EURESA sich vor allem in Sachen „Dinge erfinden und realisieren“ wohlfühlt.

Der Corona-Schock

Die Pläne für das Jahr 2020 waren bereits geschmiedet, die interne Roadmap vor allem IT seitig prall gefüllt. Und das Jahr hat gut begonnen, nachdem wir unsere größte Reise-Plattform komplett überarbeitet und eine eigene Schnittstelle entwickelt haben. Ab März und dem europaweiten Auftreten von Corona haben sich aber auch unsere Pläne für das Jahr 2020 als nicht mehr zeitgemäß herausgestellt. Die Reisebranche ist eingebrochen und wir sind mit ganz anderen Anforderungen und Möglichkeiten konfrontiert worden.

So zum Beispiel mit dem Auftrag, ein Ticketsystem für den Online-Verkauf, die Kontingentierung, den Einlass vor Ort und die datenschutzkonforme Kontaktnachverfolgung für zwei örtliche Freibäder zu ermöglichen. Einhergehend mit diesem Auftrag haben wir uns gefragt, in welchen Bereichen Corona ebenfalls die Digitalisierung beschleunigen und neue Anforderungen stellen wird.

Hey Schiri. Könnt ihr uns helfen?

Wer den Text bisher aufmerksam gelesen hat, erinnert sich bestimmt noch daran, dass anfangs die Rede von drei Studenten war, die EURESA gegründet haben. Einer aus dem Trio hört auf den Namen Gregor und ist bereits seit vielen Jahren als Fußballschiedsrichter für den FSV Trier Tarforst aktiv.

Nachdem der DFB mit der ersten und zweiten Bundesliga den Startschuss für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs gegeben hat, wurde in den Wochen danach auch ein Muster-Hygienekonzept für den Amateurbereich entwickelt. Gleiches gilt seit Freigabe durch die Länder auch fast für jede andere Sportart. Genauere Informationen dazu haben wir euch in diesem Beitrag zusammengestellt.

Nachdem für die Vereine also klar war, dass es nicht nur wieder los geht, sondern auch neue Anforderungen auf sie zukommen werden, haben sich einige Fragen ergeben. Zentraler Punkt ist die lückenlose, hygienische und dabei datenschutzkonforme Erfassung der Zuschauer und damit die Erfüllung der Anforderung zur Kontaktnachverfolgung im Fall der Fälle.

Bei einem Bier im Vereinsheim und Gregors Berichten über unsere Erfahrungen mit diversen Freibädern in Rheinland-Pfalz und dem Saarland ist schließlich die Idee gereift, das bestehende System auf die Bedürfnisse von zum Beispiel einem Fußballverein anzupassen und eine Testphase zu starten.

Vereinsticket ist geboren

Nach zwei Wochen und einer Unmenge an Testspielen im Junioren- sowie Seniorenbereich stand die abschließende Beurteilung aus. Das Feedback des Vereins hat uns darin bestärkt, dass unsere Lösung durchaus eine Hilfe für viele Vereine sein könnte und wir das gesamte Thema unter dem eigenen Projektnamen Vereinsticket angehen sollten. Passend dazu hat Gregor sich vor die Kamera gestellt und wir haben dieses YouTube Video produziert:

Aktuell optimieren wir das System immer weiter, stehen in regem Austausch mit Verbänden und Vereinsvertretern und nehmen die Füße in die Hand, um den Spielbetrieb landauf landab mit Kräften und unserer digitalen Lösung unterstützen zu können. Und ja, obwohl der Testbetrieb gerade erst vorbei ist, nutzen bereits die ersten Vereine unsere Lösung.

Dank der eigenen IT-Kapazitäten, einer soliden technischen Grundlage mit starken Partnern im Netzwerk und den Erfahrungen der vergangenen Monate was Corona sowie fast zehn Jahren Unternehmertum angehen, sehen wir uns in der Lage, diese sportliche Herausforderung gemeinsam mit den Vereinen zu meistern. Dabei bietet sich die Chance, nicht nur die Anforderungen aus den Hygienekonzepten zu erfüllen, sondern gleichzeitig manche Vereinsstruktur per se zu modernisieren und neue Informationen zu generieren. Denn Hand aufs Herz: Wer konnte bisher für jedes Spiel von Junioren bis Senioren genau sagen, wie viele Zuschauer am Spielfeldrand waren?

Für weitere Informationen empfehlen wir unsere Übersichtsseite mit allen Informationen zum Thema Vereinsticket. Und bei Fragen keine falsche Scheu, einfach melden und alles Weitere schauen wir gemeinsam.

Corona, Fußball


Für Anwender

Für Neugierige

Rechtliches

Unser Hosting Partner
Mittwald Hosting Partner Logo
Techn. Realisierung EURESA.
EURESA Logo
© Total Fansports GmbH. All rights reserved.