Fußballer mit Fairplay-Trikot
  • Neuigkeiten

Fair-Play: Sportvereine leisten Corona-Hilfe

Für viele Verantwortliche und Mitglieder von Sportvereinen dreht sich in der Freizeit alles um den Ball. Seit einiger Zeit ruht der Ball jedoch und statt Freizeitvergnügen haben die Sportverrückten der Republik viel freie Zeit. Zahlreiche Vereine machen aus der Not eine Tugend und beweisen, dass sie sich als Kitt der Gesellschaft verstehen.

Fair-Play-Medaille für Corona-Hilfen

Das Beispiel des SV Eitdorf zeigt, welch herausragendes ehrenamtliches Engagement Sportvereine in der Corona-Krise leisten: Bereits im Frühjahrs-Lockdown hat der Verein aus dem Rhein-Sieg-Kreis hilfsbedürftigen Menschen in der Gemeinde mit verschiedenen Maßnahmen zur Seite gestanden:

Zum einen unterstützte der Club, dessen 1. Mannschaft in der A-Klasse spielt, die Eitorfer Tafel. Diese durften ihre Lebensmittel nur noch ausliefern, konnten dabei allerdings nur auf ein Auto zurückgreifen. Der Fußballverein organisierte daraufhin weitere Fahrzeuge, Fahrer*innen sowie zusätzliche Helfer*innen. Zum anderen riefen sie einen Einkaufsservice für all diejenigen ins Leben, die zu ihrem eigenen Schutz im Frühjahr nicht mehr selbst einkaufen gehen konnten. Das dritte Projekt war das Nähen von Mund-Nasen-Bedeckungen.

Im Rahmen der letztgenannten Maßnahme halfen letztlich beinahe 50 Näherinnen und Näher mit, die zusammen über 2.000 Masken gefertigt haben. Schöner Nebeneffekt: Es beteiligten sich schließlich auch Menschen, die gar kein Vereinsmitglied waren an den Aktionen des SV Eitdorf.

So viel Engagement blieb nicht verborgen: Bayern-Profi und Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka gratulierte dem SV Eitdorf, der für seine Corona-Hilfen mit der Fair-Play-Medaille des DFB ausgezeichnet wurde, kürzlich per Videobotschaft:

Vielfältige weitere Hilfsprojekte von Sportvereinen

Der SV Eitdorf ist aber beileibe nicht der einzige Sportverein, der sich in Corona-Zeiten für andere einsetzt. In der ganzen Republik kaufen Sportler für ältere Mitbürger ein und bieten anderweitige Formen der Nachbarschaftshilfe an. Der Hamburger Verein SC Poppenbüttel bietet einen Einkaufsservice für Menschen der Corona-Risikogruppe an, führte zwischenzeitlich gar die Hunde älterer Mitbürger aus und richtete eine Telefon-Hotline für Menschen ein, denen soziale Kontakte fehlen.

Ehrenamtliches Engagement wird belohnt

Die DFB-Stiftung Sepp Herberger verleiht alljährlich die Sepp-Herberger-Urkunden für beeindruckendes ehrenamtliches Engagement an Akteure des organisierten Fußballs. Im Jahr 2021 gibt es erstmals den Sonderpreis “Corona-Engagement”, der mit insgesamt 10.000 Euro dotiert ist.

Wir wollen mit diesem Preis die beispielgebenden Hilfs- und Solidaritätsaktionen gerade der ‚kleinen‘ Fußballvereine würdigen. [...] Vor allem an der sogenannten Basis wurde und wird auf herausragende Weise geholfen. Oft unbemerkt von einer großen Öffentlichkeit.

DFB-Vizepräsident Dirk Janotta, Vorsitzender der DFB-Stiftungen

Wenn dein Verein sich im Zuge der Corona-Krise besonders für andere eingesetzt hat, solltest du dich gleich näher über die Ausschreibung zur Sepp-Herberger-Urkunde 2021 informieren. Die Verleihung findet am 29. März 2021 statt, Bewerbungsschluss ist am Freitag, den 15. Januar 2021.

Corona, Ehrenamt


Für Anwender

Für Neugierige

Rechtliches

Unser Hosting Partner
Mittwald Hosting Partner Logo
Techn. Realisierung EURESA.
EURESA Logo
© Total Fansports GmbH. All rights reserved.