Header Trier Worms
  • Finja Wendland
  • Neuigkeiten

Regionalligapartie unter Augen von Gewinnspiel-Sieger*innen

Zum 8. Spieltag der Regionalliga Südwest trafen am vergangenen Samstag, 17.09.2022, um 14 Uhr die Eintracht aus Trier auf Wormatia Worms. Unter den 2410 Zuschauenden, welche das Spiel im Moselstadion verfolgten, waren auch die 4 Gewinner*innen unseres Gewinnspiels mit der Volksbank Trier vor Ort.

VIP-Karten und Ballonfahrt als Gewinn

Knapp 4 Wochen lang ging unser Gewinnspiel in Kooperation mit der Volksbank. Wer teilnehmen wollte, musste sich nur die VT Fansports App herunterladen, sich registrieren und über das “VT Supportteam” ein kostenloses Ticket buchen. Dieses Ticket war sozusagen das Los, welches in den digitalen Lostopf einging. Zu gewinnen waren 2 mal 2 VIP-Tickets für die Regionalliga Südwest Partie Trier gegen Worms, sowie eine Ballonfahrt in dem Heißluftballon der Volksbank Trier im Anschluss an das Fußballspiel. Aufgrund der Witterungsbedingungen musste die Ballonfahrt für den Samstag leider spontan verschoben werden, die Gewinner*innen hatten trotzdem einen ereignisreichen Nachmittag.

Einen Tag VIP sein

Um 12:30 Uhr traf sich die acht-köpfige Delegation am Moselstadion. Diese bestand aus den 2 Gewinner*innen plus je eine Begleitperson, Anne und Maxi von Vereinsticket und 2 Mitarbeiter*innen der Volksbank Trier. Für letztgenannte war es das erste Fußballspiel, was sie live im Stadion verfolgten. Zunächst wurde sich im VIP-Bereich mit Essen versorgt, anschließend das Spiel von oben aus verfolgt. In der Halbzeitpause kam Peter Michels, Vorstandsmitglied der Volksbank Trier, kurz zu Besuch und hielt eine kleine Ansprache an unsere Gewinner*innen. Zudem sprach er auch auf dem Rasen im Rahmen des Halbzeitprogramms. Aber nun zum Spiel, dem eigentlichen Highlight des Tages.

Unsere Gewinner*innen

Unsere Gewinner*innen

Klarer Sieg für Trier

Vor dem Spiel lag Trier mit vier Punkten auf dem 17. Platz, die Wormatia mit drei Zählern mehr auf dem 13. Tabellenrang.

Nach 19 Minuten schoss der Trierer Sven König das erste Tor des Tages. Seine Mannschaft bekam knapp 20 Meter vor dem Tor der Gäste einen Freistoß, welchen König direkt verwandelte. Die Mauer der Wormser sprang nicht hoch genug und konnte somit den Ball, welcher halbhoch links im Tor landete, nicht mehr aufhalten. Aber auch die Wormatia hatte Chancen in der ersten Halbzeit: nur der Kopf des Trierers Kevin Heinz verhinderte den Ausgleich in der 40. Minute. Lennart Grimmer von Worms stand aus fünf Metern komplett frei und hatte die Möglichkeit zum 1:1 auf dem Fuß. Statt das fast leere Tor zu treffen, schoss er aber Heinz an, welcher somit seiner Mannschaft die Halbzeitführung rettete.

Nach der Pause gab es Chancen auf beiden Seiten, ein Tor lag in der Luft. Um frischen Wind in die Partie zu bringen, wechselte die Wormatia acht Minuten nach der Halbzeit dreifach. Für Fischer, Torres und Gözütok kamen Lorenzen, Köhler und Kasper in die Partie.

Trotzdem war es die Eintracht aus Trier, die das nächste Tor erzielte. In der 72. Minute war es erneut Sven König, welcher für die Heimmannschaft traf. Nach Balleroberung in der eigenen Hälfte erreichte ein langer Ball König auf der linken Angriffsseite. Dieser zog am Verteidiger vorbei in den Strafraum und schoss den Ball unten links ins Tor von Wormatia Keeper Rico Cymer.

Neben dem Doppelpack von König mussten die Gäste fünf Minuten später die Gelb-Rote Karte für Ramzi Ferjani einstecken und spielten den Rest des Spiels zu zehnt weiter.

Mit dem Schlusspfiff besiegelte Maurice Wrusch den Trierer Sieg mit seinem 3:0. In der 93. Minute landete der Ball nach einem Einwurf von der rechten Seite bei Yannick Debrah. Dieser zog in den Strafraum, passte in die Mitte wo Wrusch den Ball ins Tor grätschte. Erneut angestoßen wurde nicht, die Trierer gewannen 3:0 gegen Worms.

Nach diesem Spieltag ist Trier nun vor Wormatia auf dem 13. Platz, die Gäste rutschen einen Rang nach unten und sind 14. in der Regionalliga Südwest. Für Trier ist es zudem der erste Sieg seit dem 3:0 gegen Astoria Walldorf am ersten Spieltag. Dementsprechend groß war die Erleichterung bei Verein und Mannschaft, welche von Trainer Josef Cinar zwei Tage frei bekommen hat. Dieser sagte nach dem Spiel beim vereinseigenen YouTube Kanal:

“Nach so einem Spiel und Sieg ist natürlich erstmal paar Brocken abgefallen und natürlich auch aufgrund der Leistung sehr, sehr zufrieden.”

Eintracht-Trainer Josef Cinar

Ballonfahrt muss verschoben werden

Nach der Freude über den Sieg der Heimmannschaft sahen unsere Gewinner*innen noch die Pressekonferenz im VIP-Bereich. Anschließend wäre es eigentlich hoch in die Lüfte gegangen, auf die Ballonfahrt hatten sich alle gefreut. Leider ließ das Wetter den Flug nicht zu. Aber nachgeholt wird diese auf jeden Fall, gewonnen ist schließlich gewonnen. Spätestens im nächsten Jahr werden unsere Gewinner*innen Trier dann im Ballon der Volksbank Trier von oben sehen.


Alle Spiele in der VT Fansports App

VT Fansports Seite Eintracht Trier

Lade dir gleich die kostenlose VT Fansports App auf dein Smartphone und finde alle Infos über die Spiele von Eintracht Trier. Außerdem findest du viele weitere Vereine und künftige Gewinnspiele.

Die VT Fansports App steht kostenfrei unter den folgenden Links zum Download bereit:

Unser Tipp: Füge alle Vereine, für die du dich interessierst, zu deinem persönlichen Fan-Stack hinzu und behalte sie im Auge.



Fußball, Gewinnspiel, Spieltag

Hinter Vereinsticket steht:
Mittwald Hosting Partner Logo
Techn. Realisierung EURESA.
EURESA Logo
© Total Fansports GmbH. All rights reserved.
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.