Video-Highlights von Fußballspielen aus Ostfriesland und Osnabrück
  • Finja Wendland
  • Neuigkeiten

Video-Highlights: Fußball aus Ostfriesland und Osnabrück

In Norddeutschland war unsere Veo-Cam war bis jetzt noch nicht. Umso mehr freuen wir uns, die VT Fansports App ab jetzt mit Highlight-Videos aus Ostfriesland und Osnabrück zu füllen. Dabei sind Spiele aus der Landesliga Weser-Ems, der Bezirksliga Weser-Ems 1, der Bezirksliga Weser-Ems 5, der Ostfrieslandklasse 1 Staffel 2 und der Kreisliga Osnabrück Staffel B. Alles zu den Spielen findest du hier, alle Tore und die Highlights der Spiele findest du in der Funzone der VT Fansports App.

Mit unseren Veo-Cams sind wir jedes Wochenende und auch unter der Woche in Sportdeutschland unterwegs. Die daraus entstehenden Highlight-Videos haben von nun an ihren eigenen Platz in der kostenlosen VT Fansports App. Aber wo findest du all diese tollen Tore, spektakulären Paraden und bezaubernde Spielzüge? Erfahre es hier!

SV Grün-Weiß Firrel – WSC Frisia Wilhelmshaven (4:2)

Den Anfang machen wir in der Landesliga Weser-Ems. Um 20:00 Uhr war am 11.11.2022 der WSC Frisia Wilhelmshaven zu Gast beim SV Grün-Weißt Firrel und musste am Ende eine 4:2 Niederlage einstecken.

Schon nach drei Minuten brachte Manuel Suda die Gastgeber in Führung, eine Flanke aus der eigenen Innenverteidigung rutschte zu ihm durch, sodass er allein vorm Gästekeeper Maximilian Hentrich stand. Kurze Zeit später erhöhte Steef Reinhold Borgmann per Nachschuss aus fünf Metern zum 2:0. Schon in der 11. Minute erzielte Tim Rister den Anschlusstreffer und Kristof-Alexander Köhler glich in der 19. Minute zum 2:2 aus. Voraus ging ein einfacher Ballverlust der SV-Abwehr.

In die Halbzeit ging Firrel trotzdem mit einer Führung, Henning Röbke erzielte in der 31. Minute das 3:2. Nach fünf Toren in Halbzeit eins wurde es in dieser Hinsicht im zweiten Durchgang ruhiger. Das letzte Tor lupfte Tim Schouwer vier Minuten vor Ende ins Netz. Zuvor hatte Wilhelmshaven eine Gelb-Rote Karte gesehen und musste die letzten zehn Minuten in Unterzahl bestreiten. Durch den Sieg überholte Firrel die Gäste in der Tabelle und steht nun auf Rang 11, während die Frisia den 12. Rang belegt.

TuS Strudden – SV Großefehn (1:0)

Weiter ging es einen Tag später in der Bezirksliga Weser-Ems 1. Am 17. Spieltag stand das Duell TuS Strudden gegen SV Großefehn auf dem Spielplan, Anpfiff war um 14:00 Uhr. In der ersten Halbzeit war Großefehn klar überlegen und hatte mehrfach die Chance, in Führung zu gehen, bekam den Ball aber nicht über die Linie.

Dies wurde von Strudden bestraft. Johannes-Siebelt Schmidt erzielte das einzige Tor des Spiels. In der zweiten Halbzeit wurde der TuS stärker. Schließlich lief in der 74. Minute Kenneth Janssen halblinks aufs Tor zu, lupfte in Richtung dessen, wo Schmidt angelaufen kam und den Ball unbedrängt ins Tor schoss. Strudden kletterte durch den Sieg von Tabellenplatz 13 auf 12, die ursprünglich als Favorit gehandelten "Fehntjer” bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei.

SG Egels-Popens – SC Dunum (4:2)

Sechs Tore fielen in der Ostfrieslandklasse 1 Staffel 2 beim Duell Egels-Popens gegen Dunum. Anpfiff war hier um 18:00 Uhr am 12.11.2022. Zur Pause führten die Gastgeber mit 2:0, die Tore schossen Demiryasa Mustafov und Tim Zimmermann in Minute 31. und 34.

Auch nach der Pause hörte die SG nicht auf mit Tore schießen und erhöhte auf 4:0. Das 3:0 schoss Matarr Jatta nach 14 gespielten Minuten des zweiten Durchgangs. In der 76. Minute schoss Tim Zimmermann seinen Doppelpack, er lief von der Mittellinie aus alleine los, legte den Ball an Keeper Marlon Albers vorbei und erhöhte so auf 4:0.

Gegen Ende verkürzte Dunum den Rückstand. Das 4:1 von Sebastian Herrmann fiel direkt nach dem vierten Tor der Gastgeber. Er schloss nach einer Flanke aus spitzem Winkel ab. Kurz vor Ende der Partie schoss Lukas Eilts das 4:2. Nach langem Hin und Her vor dem Strafraum von Egels-Popens kam Eilts ziemlich frei im Fünfer an den Ball und verkürzte auf einen Zwei-Tore-Rückstand. So steht nach 90 Minuten ein verdienter Sieg der Gastgeber.

Mit "SpielerFit" trainieren wie die Profis

Gemeinsam mit der BARMER bieten wir das SpielerFit-Modul in immer mehr Regionen Deutschlands an. Zahlreiche Amateursportvereine aus Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Baden-Württemberg und Bayern können sich bzw. ihren Mannschaften somit eine professionelle Körperanalyse zum Nulltarif sichern!

SSC Dodesheide II – SV Kosova (6:3)

Das torreichste Spiel fiel in der Kreisliga Osnabrück Staffel B. Neun Tore fielen in den 90 Minuten am 13.11.2022. Um 12 Uhr war Anstoß für die Zweite des SSC Dodesheide, drei Stunden später spielten die ersten Herren.

Nach sechs Minuten gingen die Gastgeber durch ein Eigentor von Ardonis Morina in Führung. Gregor Ahrnsen erhöhte ein paar Minuten später auf 2:0 und schon nach einer Viertelstunde führte Dodesheide mit 3:0. Daniel Abramsen erhielt eine Flanke aus der eigenen Hälfte und konnte sich gegen einen gegnerischen Verteidiger durchsetzen.

In der 17. Minute lief Arber Shala an der Abseitslinie, löste sich aus der Kette und schoss von halblinks den Anschlusstreffer für seinen SV. Noch vor der Pause erhöhten Mirko Hellweig und Patrick Timpe-Peek auf 4:1 und 5:1.

Auch in Halbzeit zwei blieb das Spiel ein Torfestival. Arber Shala konnte mit seinen Toren zwei und drei einen Hattrick schnüren und verkürzte auf 5:3. Hassan El-Chami erzielte in der zweiten Minute der Nachspielzeit das schlussendliche 6:3. Am Ende stand so ein verdienter Sieg des SSC in einem torreichen Spiel. Sie gaben die Führung nie ab, zwischendurch kam Kosova aber bis auf zwei Tore ran. Dodesheide liegt nun auf Platz 11 der Tabelle, Kosova auf 13.

SSC Dodesheide – Spvg Fürstenau (1:1)

Im Anschluss spielte die erste Mannschaft von Dodesheide gegen Fürstenau um Punkte in der Bezirksliga Weser-Ems 5. Nach 29 Minuten gingen die Gäste in Führung. Ein Querschläger landete an der Strafraumgrenze, David-Joel Sülthaus kam angelaufen und schoss aus vollem Lauf seine Spielvereinigung zum 0:1.

Nachdem ein Dodesheider im Strafraum gehalten wurde, entschied Schiedsrichter Niklas Wittland auf Elfmeter. Peter Rios verwandelte diesen rechts unten ins Eck und glich somit aus. Am Ende teilten sich die Mannschaften die Punkte, wobei der Aufsteiger aus Fürstenau nicht unverdient einen Zähler mitnahm. Dodesheide rutschte nach dem Spiel von Tabellenplatz drei auf vier, Fürstenau stieg von zehn auf elf.


Lade dir die kostenlose VT Fansports App auf dein Handy oder öffne sie, wenn du sie dir schon heruntergeladen hast. Klicke oben links auf die drei Menu-Striche und wähle in dem Menu die “Funzone” aus. Schon siehst du den Button “Highlight-Videos”, und kannst dich durch ganz viele Spiele klicken. Vielleicht ist ja auch dein Verein schon dabei...

Auch die neuesten Videos haben einiges zu bieten, Pokalfights, schöne Tore und viele weitere sehenswerte Szenen aus dem Amateurfußball.

Die VT Fansports App steht kostenfrei unter den folgenden Links zum Download bereit:

Screenshot VT Fansports App


Fußball

Hinter Vereinsticket steht:
Mittwald Hosting Partner Logo
Techn. Realisierung EURESA.
EURESA Logo
© Total Fansports GmbH. All rights reserved.
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.