Highlight-Videos: Derbytime in Rheinland- und Bezirksliga
  • Finja Wendland
  • Neuigkeiten

Highlight-Videos: Derbytime in Rheinland- und Bezirksliga

Derbystimmung in der Weihnachtszeit. Am 2. Adventswochenende ging es sowohl in der Rheinlandliga als auch in der Bezirksliga West um mehr als Punkte. Die Spiele Tarforst gegen Zerf und Wittlich gegen Schweich waren nicht nur jeweils Spitzenspiel der Liga, die Lokalrivalitäten gaben beiden Partien eine extra Portion Attraktivität. Bei winterlichen Temperaturen besiegte Tarforst den Tabellenführer aus Zerf mit 3:0, nach einer spannenden Partie konnte Schweich beim 3:2 in Wittlich keine Punkte mitnehmen. Highlight-Videos zu den Spielen findest du in der kostenlosen VT Fansports App.

Mit unseren Veo-Cams sind wir jedes Wochenende und auch unter der Woche in Sportdeutschland unterwegs. Die daraus entstehenden Highlight-Videos haben von nun an ihren eigenen Platz in der kostenlosen VT Fansports App. Aber wo findest du all diese tollen Tore, spektakulären Paraden und bezaubernde Spielzüge? Erfahre es hier!

FSV Trier-Tarforst – FC Hochwald Zerf (3:0)

Das Spiel am 02. Dezember war der Auftakt in den 18. Spieltag der Rheinlandliga, also gleichzeitig dem ersten Spieltag der Rückrunde. Das Hinspiel am ersten Spieltag gewannen die Zerfer mit 2:1. Bei leichtem Schneetreiben fanden sich 420 Zuschauende in Tarforst ein, und sahen ein Derby, welches die Gastgeber schlussendlich klar gewannen.

Obwohl der FC das bestimmende Team der Anfangsphase war, machte der FSV das Tor. Ein langer Ball landete bei Mohammad Rashidi auf der linken Seite. Er spielte den Ball auf Luca Herrig, welcher diesen aus 16 Metern ins Netz schoss.

Zehn Minuten später hieß der Torschütze Moritz Jost. Zunächst schoss Nico Neumann aus spitzem Winkel, FC-Torwart Jan Koltes hielt den Ball, dieser landete aber erneut bei Neumann, welcher die Vorlage für Jost gab. Zur Pause stand es somit 2:0, eine verdiente Halbzeitführung des FSV gegen den Tabellenführer.

Nach der Pause hatten die Gäste einige Chancen auf einen Anschlusstreffer, konnten das Tor aber nicht machen. Kurz vor Ende der Partie erhöhte Rashidi zum 3:0. Selbst gefoult von Torwart Koltes, verwandelte er den folgenden Strafstoß souverän. Trotz Niederlage bleibt Zerf weiter Spitzenreiter der Rheinlandliga. Tarforst steht nun auf dem dritten Platz, mit neun Punkten Rückstand auf die Spitze.

Mit "SpielerFit" trainieren wie die Profis

Gemeinsam mit der BARMER bieten wir das SpielerFit-Modul in immer mehr Regionen Deutschlands an. Zahlreiche Amateursportvereine aus Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Baden-Württemberg und Bayern können sich bzw. ihren Mannschaften somit eine professionelle Körperanalyse zum Nulltarif sichern!

SV Rot-Weiß Wittlich – TuS Mosella Schweich (3:2)

Das Derby in Wittlich hatte etwas mehr an Spannung zu bieten, zumindest hinsichtlich der Tore. Am 2. Advent verlegten um die 1000 Zuschauenden ihr Adventsprogramm in das Stadion am Bürgerwehr, um die Partie des Ersten gegen den Zweiten der Bezirksliga West – welche nur einen Punkt auseinander liegen zu schauen.

Schon nach acht Minuten mussten die Gäste ein erstes Mal wechseln, Julius Kalweit musste aufgrund einer Schulterverletzung ausgewechselt werden. Für ihn kam Adrian Ossen in die Partie. Doch es traf die Schweicher doppelt in der Anfangsphase: Direkt im Anschluss traf Moritz Habscheid zum 1:0 für den SV. Eine Flanke von Nils Habscheid kam auf Yannick Lauer, welcher den Ball mit der Brust auf M. Habscheid ablegte, welcher aus 17 Metern direkt ins Tor schoss. In der 40. Minute erhöhte N. Habscheid um 2:0, sein Schuss ging gegen die Laufrichtung des Schweicher Torwarts Leon Gerhard, welcher somit keine Chance hatte.

In Durchgang zwei versuchte die Mosella weiter, Punkte im Derby zu holen. Diesen kamen sie in der 60. Minute ein Stück weit näher. Nachdem Ömer Kayhaoglu Jens Schneider im Wittlicher Strafraum foulte, bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen, welchen Kapitän Marc Pitsch sicher verwandelte. Nur vier Minuten später bugsierte Joshua Rodrigues allerdings den Ball nach einer Ecke ins eigene Tor zum 3:1 für Wittlich.

Sechs Minuten vor Ende der regulären Spielzeit verkürzte der Schweicher Philipp Grundmann noch einmal auf 3:2. Er schoss nach einer Ecke aus kurzer Distanz aufs Tor, zuerst sah es allerdings so aus, als hätte ein Wittlicher den Ball noch auf der Linie geklärt. Mit ein paar Sekunden Verzögerung entschied Schiedsrichter Ingo Kreutz jedoch auf Tor, doch selbst dieses half den Schweichern wenig. Auch in der über 10-minütigen Nachspielzeit behielt Wittlich die Führung.

Durch den Sieg im vorletzten Spiel vor Weihnachten konnte der SV so seine Tabellenführung ausbauen, und liegt nun vier Punkte vor dem zweitplatzierten TuS. Trotzdem war es ein stimmungsvolles und spannendes Spiel, nicht zuletzt aufgrund der großen Zuschauerschar. Schweich konnte durch den Anschlusstreffer Hoffnung schöpfen, stellte sich durch das Eigentor aber selbst ein Bein und verlor schlussendlich 3:2.

Lade dir die kostenlose VT Fansports App auf dein Handy oder öffne sie, wenn du sie dir schon heruntergeladen hast. Klicke oben links auf die drei Menu-Striche und wähle in dem Menu die “Funzone” aus. Schon siehst du den Button “Highlight-Videos”, und kannst dich durch ganz viele Spiele klicken. Vielleicht ist ja auch dein Verein schon dabei...

Auch die neuesten Videos haben einiges zu bieten, Pokalfights, schöne Tore und viele weitere sehenswerte Szenen aus dem Amateurfußball.

Die VT Fansports App steht kostenfrei unter den folgenden Links zum Download bereit:

Screenshot VT Fansports App


Fußball

Hinter Vereinsticket steht:
Mittwald Hosting Partner Logo
Techn. Realisierung EURESA.
EURESA Logo
© Total Fansports GmbH. All rights reserved.
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.